Jugendgewalt ist selten

Alle Artikel zu diesem Thema

Inhalt

Jugendliche sind viel besser als ihr Ruf

Jugendliche sind verantwortungsbewusst, einfühlsam, bereit sich anzustrengen und etwas zu leisten.

Das Vorurteil vom coolen, egoistischen und gewalttätigen Jugendlichen, das in den Medien verbreitet wird, ist unfair, einseitig und falsch. Dies beweist z.B. die Cocon-Langzeitstudie, die untersucht, wie Kinder und Jugendliche in der Schweiz aufwachsen.

Die Ergebnisse zeigen, dass die meisten Heranwachsende in der Schweiz sozial sehr kompetent sind. Sie zeigen viel Mitgefühl, sind bereit Verantwortung zu übernehmen, sich anzustrengen und sie wollen etwas leisten.

Für viele Jugendliche ist nicht Spass und Freizeit das Wichtigste, wie manche Erwachsenen meinen. Viele Jugendliche finden es wichtiger, selber etwas zur sozialen Gerechtigkeit in der Gesellschaft beizutragen. Den meisten Jugendlichen und jungen Erwachsene bedeuten zudem Familie, Partnerschaft und verlässliche Freunde sehr viel.

Patronat
Quelle/n
Autor/-in
Regina Jakob