Der Superstar

  • Alle Anwesenden (abgesehen von der Leitungsperson) werden die Augen schliessen und dürfen sich während der Übung nicht bewegen.
  • Die Leitungsperson wird dann langsam zwischen den Anwesenden umherlaufen.
  • Sobald sie die Schulter von jemandem berührt, muss der*die Auserwählte zu singen beginnen.
  • Fragen Sie dann, wie die Gruppe diese Übung erlebt hat und wie man die Stresserlebnisse mildern könnte.

  • Konzentriere dich auf deine Atmung
  • Denke an etwas Schönes
  • Sage dir selbst: "Auch wenn ich singen muss, egal. Es passiert nichts Schlimmes. Vielleicht lachen die anderen. Aber es ist egal. Das ist ok. Ich werde auch lachen..."

  • Nach jedem kleinen Konzert fragen Sie alle, wie sie diesen Stresstest bestanden haben. Ein bisschen besser als das erste Mal?
  • Falls jemand behauptet, keine positive Wirkung gespürt zu haben, schlagen Sie vor, einen anderen Tipp aus der Liste zu wählen.

Stress entsteht im Kopf. Weil Stress im Kopf entsteht, kann man versuchen, Stress im Kopf zu überwinden:

  • Dadurch, dass man sich mehr zutraut,
  • dass man sich ablenkt,
  • oder dass man die negativen Folgen relativiert. 

Zurück zur Aufgabenbeschreibung