Ich habe gehört, dass…

Das Bild zeigt 9 Punkte, die ein Viereck bilden. Die Aufgabe lautet: «Verbinde alle neun Punkte durch vier gerade Linien, ohne dabei den Stift abzusetzen oder eine bereits gezogene Linie nachzuziehen».

Alle Fenster dieses Hauses zeigen Richtung Süden. Wo befindet sich das Haus?

  • Am Nordpol.

Ein Glas Wasser bei Raumtemperatur wird in ein Gefäss hineingestellt und dann wird das Gefäss mit einem Deckel geschlossen. Nun wird die Luft mit einer Vakuumpumpe aus dem Inneren des Gefässes abgesaugt. Was passiert nun?

  • Falls möglich siehe die Lösung in YouTube auf feel-ok.ch/ext/yt-43.
  • Das Wasser beginnt zu sprudeln. Normalerweise presst der Luftdruck die Wassermoleküle zusammen, so dass wir bei Raumtemperatur Wasser im flüssigen Zustand beobachten. Wenn der Luftdruck gegen 0 neigt, können die schnellen Wassermoleküle ungebremst wegfliegen, was wie kochendes Wasser aussieht. Das Gleiche erlebt eine*n Astronauten*in, wenn der Raumanzug ein Loch hat und der Luftdruck im Inneren gegen 0 fällt: Das Blut beginnt zu kochen.

Wie kann man die Zahl 666 um die Hälfte vergrössern, ohne zu rechnen?

Indem man die Zahl umdreht = 999.

Vor meinem Mund habe ich ein Blatt, das nach unten hängt. Wenn ich über das Blatt kräftig blase, was passiert damit? Nicht versuchen, sondern zuerst erraten.

  • Das Blatt schwebt nach oben. Ein Grund ist, dass die Luftbeschleunigung aus physikalischen Gründen einen tieferen Druck erzeugt (man spricht vom Bernoulli-Effekt). Der Unterdruck zieht das Blatt nach oben.
  • Das ist auch eine (aber nicht die einzige) Erklärung, warum Flugzeuge fliegen.

In einem Bus befinden sich 20 Fahrgäste. An einer Haltestelle steigen 10 davon aus und 6 neue Fahrgäste ein. Wie viele Personen sind jetzt im Bus?

  • 17 (16 Fahrgäste und der*die Fahrer*in).

Du läufst durch die Stadt. Auf einmal kommt ein Fahrrad an dir vorbei und du weisst sofort, dass es gestohlen wurde. Woher weisst du das?

  • Das ist dein Fahrrad.

Wenn jemand allein und ohne technische Mittel in einem Zimmer steht, dessen Wände, die Decke und der Fussboden vollständig mit Spiegeln bedeckt sind, wie oft kann er*sie sich sehen?

  • Nie. Wenn man überall Spiegel hat, ist es dunkel und man kann nichts sehen. Eine Lichtquelle fehlt.

Eine Elektrolokomotive fährt bei Gegenwind von Deutschland in Richtung Italien durch die Schweiz. In Richtung welches Landes steigt der Dampf?

  • Eine Elektrolokomotive erzeugt keinen Dampf.

Kannst du fünf aufeinanderfolgende Wochentage nennen, in denen der Buchstabe "a" nicht vorkommt?

  • Vorgestern, gestern, heute, morgen, übermorgen

In einer kleinen Gemeinde der Deutschschweiz wohnen 40 Ausländer*innen und 80 Schweizer*innen. Niemand von Ihnen kann deutsch sprechen oder schreiben. Warum nicht?

  • Es handelt sich um Säuglinge.

Auf welchem Parkplatz steht das Auto?

Das Bild um 180 Grad drehen. Antwort: 87.

Was ist korrekt: 5+7 macht oder machen 13?

  • 12 ist die richtige Summe. Nicht 13.

Anna hat ihre Freundinnen zu einem Essen eingeladen. Damit die Spaghetti gut schmecken, sollen sie genau fünf Minuten kochen. Anna stehen zwei Sanduhren zur Verfügung. Die erste braucht vier Minuten, um durchzulaufen, die zweite drei Minuten. Wie kann Anna mit Hilfe dieser Sanduhren fünf Minuten abmessen?

  • Anna kocht die Spaghetti und lässt beide Sanduhren laufen.
  • Wenn die 3-Minuten-Sanduhr durchgelaufen ist, dreht sie diese um.
  • Nach vier Minuten, wenn die 4-Minuten-Sanduhr fertig ist, dreht sie die 3-Minuten-Sanduhr nochmal um und hat so noch die letzte Minute.
  • Nach 5 Minuten sind die Spaghetti bereit.

Marc hat als Geschenk von seiner Oma für seinen Geburtstag am 6. Juli ein Velo bekommen. Das hatte er sich gewünscht. Entweder ein Velo oder einen Hund, für den er schon einen Namen hatte: Sämi. Das Velo ist schwarz mit roten Streifen und dicken Rädern. Auch seine Freundin Lina hat ein cooles blaues Velo. Vor einem Jahr hatte sie 2 Monate im Herbst in einem Laden gearbeitet und so genügend Geld gesammelt, um sich das Velo zu kaufen.

Es ist Sommer und das Wetter ist schön. Nur wenige kleine Wolken bedecken den blauen Himmel. Zusammen fahren Marc und Lina zum See und treffen 5 Freunde: Luca, Gloria, Sebastian, Franziska und Christian. Sie plaudern, haben Spass, essen Bratwürste und Pommes Chips mit Paprikageschmack und erzählen sich Witze bis zum Sonnenuntergang. Als der Himmel rot wird, fahren alle 7 nach Hause zur Familie zurück und erzählen ihren Geschwistern und Eltern, wie der Tag verlaufen ist.


  • Informationen, die weitererzählt werden, ändern sich oft in den Details und im Laufe der Zeit. Das passiert in der Freizeit, in der Schule, in der Arbeitswelt, in den sozialen Medien… überall, wo es Menschen gibt.
     
  • Beim Weitererzählen ist das Risiko gross, dass die Informationen verzerrt werden. Deswegen sollte man Informationen aus nicht geprüften und aus nicht zuverlässigen Quellen, mit Vorsicht und Skepsis begegnen.
     
  • Um die Chance zu erhöhen, besser informiert zu sein, hat man verschiedene Optionen:
    • Man kann die Ursprungsquelle konsultieren (das wäre das Blatt, das Person A gelesen hat).
    • Man kann versuchen, die Person, die die Geschichte geschrieben hat, zu kontaktieren und sie um Details bitten.
    • Man kann die Person A bitten, die Geschichte zu erzählen.
       
  • Mit anderen Worten: Man sollte nicht alles glauben, was man hört oder liest, sondern die (nahen) Quelle prüfen; welche Informationen enthält sie tatsächlich.

Zurück zur Aufgabenbeschreibung