Mit feel-ok.ch lernst du, mit Geld umzugehen, über deine Bedürfnisse und Konsumwünsche nachzudenken und das Risiko einer Überschuldung zu reduzieren.

Inhalte
Wir empfehlen dir folgende Artikel: Kurzfassung, Vorlage Ausgabenjournal, Übersicht der Budgetplanung, Steuern, Wünsche und Bedürfnisse, Wünsche und Geld, das Sechseck der Kaufalternativen, Schulden vermeiden.

Interaktiv
Mach mit bei unserem Geld-Leiterspiel, denn je mehr du weisst, desto weiter kommst du. Erfasse mit Hilfe eines kurzen Fragebogens das Spinnennetz deiner Bedürfnisse.

Themenübersicht

Hast du Fragen zum Thema Geld? Oder hast du Geldprobleme? Diese Anlaufstellen helfen dir weiter.

Schuldenberatung Schweiz
Die hier aufgeführten Fachstellen für Schuldenberatung bieten spezialisierte Beratung und Begleitung an für Personen, die Verschuldungsrisiken ausgesetzt oder bereits überschuldet sind.

Kanton Zürich
Die beiden kostenlosen Angebote Money Chat und Moneythek bieten schnelle und vertrauliche Auskünfte für Menschen, die im Kanton Zürich leben und Fragen zum Thema Geld oder Budget haben.

Nützliche Adressen

Budget
Inhalt

Ausgaben für den Staat

Steuern sind Geldbeträge, die Erwachsene und Firmen an den Staat zahlen müssen, um die Kosten für öffentliche Dienstleistungen wie die Mobilität (u.a. Strassen, Bahnnetz…), Schulen, Spitäler, Sozialhilfe und Verteidigung zu decken. 

Du wirst feststellen, dass die jährliche Steuerrechnung nach dem Abschluss deiner Ausbildung dein Budget stark belastet.

Sparen für die Steuer

Wir empfehlen dir ab einem Alter von 18 Jahren, monatlich das Geld für die Steuern als sogenannte Rückstellungen auf die Seite zu tun (zum Beispiel auf ein separates Bank- oder Postkonto) oder direkt dem Steueramt zu bezahlen. Du kannst dich dazu beim Steueramt melden und dies so vereinbaren. Das lohnt sich, denn die definitive Steuerrechnung bekommst du später, wenn du das Geld schon verdient hast. 

Wie hoch die Rechnung ausfällt, hängt unter anderem davon ab, wie viel du verdienst, wo du wohnst und wie viel du abziehen kannst. Ganz grob kann man sagen, dass du bei einem monatlichen Einkommen von Fr. 4'200.- (ca. Fr. 50'000.- pro Jahr) jährlich zwischen Fr. 3'000.- und 5'000.- Steuern bezahlen musst (in einigen Gemeinden noch mehr). Das ist viel.

Steueramt prüft Dokumente

Steuererklärung 

Damit das Steueramt berechnen kann, wie hoch deine Steuerrechnung sein wird, musst du eine Steuererklärung ausfüllen.

Die Steuererklärung ist ein Formular, auf welchem du angibst, wie viel Geld du verdienst (Lohn) und was du besitzt (z.B. ein Auto). Ausgaben wie Fahrtkosten, auswärtige Verpflegung und Krankenkassenprämien kannst du abziehen. Vom verbleibenden Betrag berechnet das Steueramt nach einer speziellen Formel, wie viel Kantons-, Gemeinde- und Bundessteuer du bezahlen musst.

Die obige Erklärung ist stark vereinfacht. Spätestens wenn du 18 Jahre alt bist, ist es eine gute Idee, die Steuererklärung zusammen mit deinen Eltern auszufüllen. So lernst du, wie es in der Praxis abläuft und bist vorbereitet, wenn du in Zukunft deine eigene Steuererklärung ausfüllen musst. Hilfreich ist auch, die Steuererklärung digital auszufüllen. Dann kannst du im kommenden Jahr einfach die Zahlen anpassen. 

Patronat
Revisor/-in
Job Shop Info Shop
Schweiz
Kanton wechseln: AG · BS · BL · BE · FR · GL · GR · LU · SH · SO · SG · TG · VS · ZG · ZH
Fokus
Liebe
Liebeskummer
Liebe

Nicht immer wird Liebe erwidert. Meistens werden bei Liebeskummer fünf Phasen durchlaufen.

Sex
Du hast Rechte
Sex

Wenn es um deinen Körper geht, hast du Rechte, egal wie alt du bist.

Schweiz
Kanton wechseln: AG · BS · BL · BE · FR · GL · GR · LU · SH · SO · SG · TG · VS · ZG · ZH
Fokus
Häusliche Gewalt
Jugendliche antworten
Häusliche Gewalt

Drei Jugendliche erleben häusliche Gewalt. Wir haben andere Jugendliche gefragt, was sie in ihrer Situation tun würden.

Stress
Was stresst dich?
Stress

Streitigkeiten? Zeitdruck? Leistungsdruck? Oder etwas anderes?

Diese Webseite verwendet Cookies

feel-ok.ch ist ein Angebot der Schweizerischen Gesundheitsstiftung RADIX, das Informationen für Jugendliche und didaktische Instrumente u.a. für Lehrpersonen, Schulsozialarbeiter*innen und Fachpersonen der Jugendarbeit zu Gesundheitsthemen enthält.

20 Kantone, Gesundheitsförderung Schweiz, das BAG und Stiftungen unterstützen feel-ok.ch.

Cookies werden für die Nutzungsstatistik benötigt. Sie helfen uns, das Angebot deinen Bedürfnissen anzupassen und feel-ok.ch zu finanzieren. Dazu werden einige Cookies von Drittanbietern für das Abspielen von Videos gesetzt.

Bitte alle Cookies akzeptieren

Mit "Alle Cookies akzeptieren" stimmst du der Verwendung aller Cookies zu. Du kannst deine Wahl jederzeit am Ende der Seite ändern oder widerrufen.

Wenn du mehr über unsere Cookies erfahren und/oder deine Einstellungen ändern möchtest, klicke auf "Cookies wählen".

Einstellungen

Cookies sind kleine Textdateien. Laut Gesetz dürfen wir für die Seite erforderliche Cookies auf deinem Gerät speichern, da sonst die Website nicht funktioniert. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir deine Erlaubnis.

Zu den externen Anbietern gehören unter anderem YouTube, Vimeo und SRF. Werden diese Cookies blockiert, funktionieren die eingebetteten Dienste nicht mehr. Werden sie zugelassen, kann dies zur Folge haben, dass Personendaten übermittelt werden.

Statistik-Cookies helfen zu verstehen, wie Besucher*innen mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden. Mit deinem Einverständnis analysieren wir die Nutzung der Website mit Google Analytics.

Guide
Suchbegriff eingeben
Vorschlag aus der Liste wählen