Mit feel-ok.ch lernst du, mit Geld umzugehen, über deine Bedürfnisse und Konsumwünsche nachzudenken und das Risiko einer Überschuldung zu reduzieren.

Inhalte
Wir empfehlen dir folgende Artikel: Kurzfassung, Vorlage Ausgabenjournal, Übersicht der Budgetplanung, Steuern, Wünsche und Bedürfnisse, Wünsche und Geld, das Sechseck der Kaufalternativen, Schulden vermeiden.

Interaktiv
Mach mit bei unserem Geld-Leiterspiel, denn je mehr du weisst, desto weiter kommst du. Erfasse mit Hilfe eines kurzen Fragebogens das Spinnennetz deiner Bedürfnisse.

Arbeiten Sie mit Jugendlichen?
feel-ok.ch bietet Arbeitsinstrumente an, um das Thema "Umgang mit Geld, Wünsche, Bedürfnisse und Schulden" mit Jugendlichen zu behandeln.

Für Eltern
Den Eltern empfehlen wir die Seiten auf feel-ok.ch/eltern-geld zu konsultieren, denn sie enthalten 8 Tipps, wie Eltern ihren Kindern einen guten Umgang mit Geld beibringen können.

Zur Sitemap | Geld

Beruf · Freizeit · Stress | Themenübersicht

Hast du Fragen zum Thema Geld? Oder hast du Geldprobleme? Diese Anlaufstellen helfen dir weiter.

Schuldenberatung Schweiz
Die hier aufgeführten Fachstellen für Schuldenberatung bieten spezialisierte Beratung und Begleitung an für Personen, die Verschuldungsrisiken ausgesetzt oder bereits überschuldet sind.

Kanton Zürich
Die beiden kostenlosen Angebote Money Chat und Moneythek bieten schnelle und vertrauliche Auskünfte für Menschen, die im Kanton Zürich leben und Fragen zum Thema Geld oder Budget haben.

Weitere Adressen von Beratungsangeboten, Projekten, Websites... | Geld

Budget

Inhalt

Ausgaben im Erwachsenenalter

Was deine Eltern heute für dich bezahlen, wirst du in Zukunft selbst bezahlen müssen. Lerne von den Erfahrungen deiner Eltern: Sprich mit ihnen (oder mit deinen Erziehungsberechtigten) über ihre Ausgaben. Du wirst staunen, wie viel das Leben kostet!

Solange du zuhause wohnst und noch kein eigenes Geld verdienst, bekommst du wahrscheinlich Geld von deinen Eltern, z.B. als Taschengeld oder Jugendlohn. 

Je nach Familie ist es unterschiedlich geregelt, wofür du dein eigenes Geld ausgeben musst (oder darfst) und was deine Eltern für dich bezahlen.

Tipps für Eltern: Erfahrungen machen lassen

Es ist aber wichtig, dass du nicht nur deine eigenen Ausgaben kennst, sondern auch weisst, wie viel und wofür deine Eltern Geld ausgeben. Denn sobald du auf eigenen Beinen stehst und von zu Hause ausziehst, musst du für diese Kosten aufkommen.

Damit du eine Vorstellung davon bekommst, welche Kosten im Erwachsenenalter auf dich zukommen, haben wir typische Ausgaben aufgelistet:

  • Wohnkosten: Miete, Heizung, Strom, Wasser… 
  • Kommunikation: Telefonie, Internet, TV, Streaming-Abos…
  • Haushalt: Lebensmittel, Getränke, Reinigungsmittel, elektronische Geräte…
  • Steuern
  • Versicherungen: Krankenkasse, Privathaftpflicht, Auto-, Veloversicherung, Hausratversicherung, 3. Säule… 
  • Mobilität: Auto, Velo, ÖV- Abonnement, Treibstoff, Unterhalt und Reparaturen, Parkplatz, Bussen…
  • Persönliche Ausgaben: Kleider, Schuhe, Coiffeur, Kosmetik und Körperpflege, auswärtige Verpflegung während des Studiums oder der Berufstätigkeit, usw.
  • Medizin: Selbstbehalt & Franchise, Zahnarzt, Augenarzt, Medikamente, usw.
  • Aus- und Weiterbildung: Kurse, Lehrmittel, usw.
  • Freizeit: Ferien, Hobbys, Eintritte für Kino, Essen und Trinken, Konzerte, Sportevents, Genuss- und Suchtmittel, Gaming und Sportwetten, Fitnessabo, usw. 
  • Haustiere: Futter, Zubehör, Tierarzt, Tierpflege, usw.
  • Spenden

Es ist wichtig, dass du dich spätestens, wenn du von zuhause ausziehst, über diese Ausgaben informierst. Dies, um das Risiko von Schulden zu vermeiden und nicht das Gleiche wie Jan zu erleben.

Video oder Tool gesperrt

Um Videos und Tools zu aktivieren, klicke entweder auf «Cookies wählen» oder auf «Alle Cookies akzeptieren».

Patronat
Revisor/-in
Job Shop Info Shop
Schweiz
Kanton wechseln: AG · BS · BL · BE · FR · GL · GR · LU · SH · SO · SG · TG · VS · ZG · ZH

Fokus

Test

Kiffen noch im Griff?

Test

Mit dem Cannabis-Konsum-Check findest du es heraus.

Stress

Unterricht

Stress

So lernst du schneller und besser. Die Unterrichtsstunde wird spannender.

Schweiz
Kanton wechseln: AG · BS · BL · BE · FR · GL · GR · LU · SH · SO · SG · TG · VS · ZG · ZH

Fokus

Ernährung

Zucker

Ernährung

Wie viel Zucker steckt in 5 dl Coca Cola?

Selbstwert

Bin ich ok?

Selbstwert

Herauszufinden, worauf du stolz sein kannst, tut gut!

Diese Webseite verwendet Cookies

feel-ok.ch ist ein Angebot der Schweizerischen Gesundheitsstiftung RADIX, das Informationen für Jugendliche und didaktische Instrumente u.a. für Lehrpersonen, Schulsozialarbeiter*innen und Fachpersonen der Jugendarbeit zu Gesundheitsthemen enthält.

20 Kantone, Gesundheitsförderung Schweiz, das BAG und Stiftungen unterstützen feel-ok.ch.

Cookies werden für die Nutzungsstatistik benötigt. Sie helfen uns, das Angebot deinen Bedürfnissen anzupassen und feel-ok.ch zu finanzieren. Dazu werden einige Cookies von Drittanbietern für das Abspielen von Videos gesetzt.

Bitte alle Cookies akzeptieren

Mit "Alle Cookies akzeptieren" stimmst du der Verwendung aller Cookies zu. Du kannst deine Wahl jederzeit am Ende der Seite ändern oder widerrufen.

Wenn du mehr über unsere Cookies erfahren und/oder deine Einstellungen ändern möchtest, klicke auf "Cookies wählen".

Einstellungen

Cookies sind kleine Textdateien. Laut Gesetz dürfen wir für die Seite erforderliche Cookies auf deinem Gerät speichern, da sonst die Website nicht funktioniert. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir deine Erlaubnis.

Zu den externen Anbietern gehören unter anderem YouTube, Vimeo und SRF. Werden diese Cookies blockiert, funktionieren die eingebetteten Dienste nicht mehr. Werden sie zugelassen, kann dies zur Folge haben, dass Personendaten übermittelt werden.

Statistik-Cookies helfen zu verstehen, wie Besucher*innen mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden. Mit deinem Einverständnis analysieren wir die Nutzung der Website mit Google Analytics.

Guide

Suchbegriff eingeben
Vorschlag aus der Liste wählen