feel-ok.ch erklärt dir, wie Stress entsteht und wie du belastende Emotionen und Gedanken mit deiner Haltung, mit praktischen Tipps (u.a. im Bereich Schule und Familie) und mit Entspannungsübungen ausgleichen kannst.

Inhalte
Diese Artikel interessieren unsere Leser*innen: «Audiogeführte Entspannungsübung: Reise durch den Körper», «Gedanken, Gefühle, Körper und Verhalten», «Bist du gestresst? Warum? Und dann?», «Tipps gegen den Schulstress», «Schlafqualität verbessern», «Was Jugendliche tun, um sich besser zu fühlen», «Prüfungsvorbereitung», «Konflikte mit Kollegen*innen» sowie «Verstehen und verstanden werden».

feel-ok.ch erklärt dir, wie du grundsätzlich mehr Power gegen Stress erlangst, welche Ratschläge gegen Stresserlebnisse helfen, wie du dich entspannen kannst und wie du lernst, in verschiedenen Situationen «Nein zu sagen» (was gegen Stress wirksam ist). Stress kann die Schlafqualität beeinträchtigen. Trifft dies auf dich zu, können folgende Tipps für einen besseren Schlaf sorgen.

So hast du den Schulstress und den Prüfungsstress im Griff. Auch Probleme mit den Kollegen*innen lassen sich entschärfen. Hast du Streit mit deinen Eltern? Versuche auf dieser konstruktiven Weise mit ihnen zu reden.

Interaktiv
Besonders beliebt sind die Mini-Tests zu Stress, Stressrisiko, Nein sagen, Perfektionist sein und Prüfungsangst.

Stress besteht aus vielen Facetten, die sich in den unterschiedlichen Fragen und Antworten Jugendlicher in «Check Out» widerspiegeln.

Arbeiten Sie mit Jugendlichen?
feel-ok.ch bietet Arbeitsinstrumente an, um stresspräventive Themen mit Jugendlichen zu erarbeiten.

Zur Sitemap | Stress

Beruf · Freizeit · Selbstvertrauen · Vorurteile | Themenübersicht

Falls es dir schlecht geht, du immer wieder unter Stress leidest, den Eindruck hast, kaum etwas läuft, so wie du es gerne hättest, helfen dir diese Anlaufstellen weiter.

147.ch
Du kannst rund um die Uhr gratis und ohne deinen Namen zu nennen bei der Nummer 147 anrufen, dies bei grossen, aber auch bei kleinen Problemen. Die Berater*innen von 147 hören dir zu und geben dir Rat, was du in deiner Situation machen kannst.

feel-ok.ch/beratung
Anonym, kostenlos und kompetent beantworten Fachpersonen deine Fragen, besprechen mit dir deine persönliche Situation oder helfen dir, für deine Probleme eine Lösung zu finden.

Weitere Adressen von Beratungsangeboten, Projekten, Websites... | Stress

Familie

Alle Artikel zu diesem Thema

Inhalt

Erwartungen

Manchmal kommt es vor, dass Eltern wollen, dass die Kinder ihren eigenen ursprünglichen Lebenstraum verwirklichen, z.B. einen bestimmten Beruf lernen. Etwas, was sie gerne getan hätten, aber nicht tun konnten, vielleicht weil ihre Eltern dagegen waren.

Marianne (14) und Felix (16)

Meine Eltern haben beide eine Berufslehre gemacht und arbeiten im Büro. Meine Mutter sagt, wenn sie studiert hätte, wäre sie heute die Chefin im Betrieb. Deshalb will sie, dass ich ins Gymnasium gehe und danach Wirtschaft studiere. Ich bin mir aber nicht sicher, ob mir das gefällt. Irgendwie würde ich gerne etwas machen, wo ich meine technischen Fähigkeiten einsetzen könnte, z.B. als Hoch- oder Tiefbauzeichnerin arbeiten. (Marianne, 14).

Als mein Vater mich Zuhause beim Rauchen erwischt hat, ist er völlig ausgerastet. Zur Strafe durfte ich am Wochenende nicht in den Ausgang. Mein Vater sagt, was ich mit meinen Freunden mache, sei mir überlassen, aber bei uns daheim werde nicht geraucht. Das muss ich akzeptieren (Felix, 16). 

Wunschvorstellungen

Dass Eltern Wunschvorstellungen davon haben, was aus ihren Kindern einmal werden soll, ist völlig normal. Die meisten Eltern wissen jedoch genau, dass es sich nicht planen lässt, was die Kinder später im Leben machen. Dennoch kommt es vor, dass Eltern bestimmte Erwartungen an ihre Kinder haben.

Du bist wie Du bist!

Obwohl Konflikte belastend und manchmal unvermeidbar sind, sei Dir bewusst: Du bist wie Du bist! Deine Talente und Abneigungen gehören zu Dir. Deine Interessen entsprechen vielleicht gar nicht dem, was Deine Eltern gerne tun. Damit müssen Deine Eltern leben lernen. Sprich mit Deinen Eltern und erkläre Ihnen, was Deine Bedürfnisse und Pläne sind.

Z.B. Marianne: Sie kann ihren Eltern erklären, dass sie auch als Hoch- oder Tiefbauzeichnerin die Möglichkeit hat, eine Berufsmittelschule und später eine Fachhochschule zu besuchen. Wenn sie glaubhaft machen kann, dass ihr technische Themen mehr liegen als kaufmännische, werden ihr ihre Eltern eher vertrauen und ihren Berufswunsch hoffentlich respektieren.

Gerechtfertigte Erwartungen gibt es auch!

Nicht alle Erwartungen, welche die Eltern an Dich haben, sind übertrieben. Es gibt auch sinnvolle Erwartungen. Sinnvolle Erwartungen sind solche, die für Deine Zukunft, Dein Wohlbefinden und das Zusammenleben in der Familie wichtig sind.

Gerechtfertigte Erwartungen können z.B. sein, wenn Deine Eltern von Dir fordern, dass Du im Haushalt mithilfst, Deine Hausaufgaben erledigst, Dich in der Schule/im Job anstrengst, zuhause nicht rauchst oder kiffst, Dich an die gemeinsam getroffenen Vereinbarungen hältst, dass Du zu Geräten, Möbeln usw., die der Familie gehören, Sorge trägst.

Fokus

Stress

Schlafprobleme

Stress

Hast du die Ursache des Schlafproblems beseitigt, kannst du wieder gut schlafen.

Essstörungen

Dein Thema?

Essstörungen

Fühlst du dich zu dick, zu dünn? Sind deine Essgewohnheiten OK? Kompetente Beratung findest du hier.

Fokus

Lehrstellensuche

In 14 Sprachen

Lehrstellensuche

Infos und Links zu Fragen der beruflichen und schulischen Bildung in deiner Muttersprache.

Power

Stress verstehen

Power

So geht es dir besser. So hast du bessere Noten.