feel-ok.ch erklärt dir, wie Stress entsteht und wie du belastende Emotionen und Gedanken mit deiner Haltung, mit praktischen Tipps (u.a. im Bereich Schule und Familie) und mit Entspannungsübungen ausgleichen kannst.

Inhalte
Diese Artikel interessieren unsere Leser*innen: «Audiogeführte Entspannungsübung: Reise durch den Körper», «Gedanken, Gefühle, Körper und Verhalten», «Bist du gestresst? Warum? Und dann?», «Tipps gegen den Schulstress», «Schlafqualität verbessern», «Was Jugendliche tun, um sich besser zu fühlen», «Prüfungsvorbereitung», «Konflikte mit Kollegen*innen» sowie «Verstehen und verstanden werden».

feel-ok.ch erklärt dir, wie du grundsätzlich mehr Power gegen Stress erlangst, welche Ratschläge gegen Stresserlebnisse helfen, wie du dich entspannen kannst und wie du lernst, in verschiedenen Situationen «Nein zu sagen» (was gegen Stress wirksam ist). Stress kann die Schlafqualität beeinträchtigen. Trifft dies auf dich zu, können folgende Tipps für einen besseren Schlaf sorgen.

So hast du den Schulstress und den Prüfungsstress im Griff. Auch Probleme mit den Kollegen*innen lassen sich entschärfen. Hast du Streit mit deinen Eltern? Versuche auf dieser konstruktiven Weise mit ihnen zu reden.

Interaktiv
Besonders beliebt sind die Mini-Tests zu Stress, Stressrisiko, Nein sagen, Perfektionist sein und Prüfungsangst.

Stress besteht aus vielen Facetten, die sich in den unterschiedlichen Fragen und Antworten Jugendlicher in «Check Out» widerspiegeln.

Arbeiten Sie mit Jugendlichen?
feel-ok.ch bietet Arbeitsinstrumente an, um stresspräventive Themen mit Jugendlichen zu erarbeiten.

Zur Sitemap | Stress

Beruf · Freizeit · Selbstvertrauen · Vorurteile | Themenübersicht

Falls es dir schlecht geht, du immer wieder unter Stress leidest, den Eindruck hast, kaum etwas läuft, so wie du es gerne hättest, helfen dir diese Anlaufstellen weiter.

147.ch
Du kannst rund um die Uhr gratis und ohne deinen Namen zu nennen bei der Nummer 147 anrufen, dies bei grossen, aber auch bei kleinen Problemen (auf DE, FR oder IT). Die Berater*innen von 147 hören dir zu und geben dir Rat, was du in deiner Situation machen kannst.

feel-ok.ch/beratung
Anonym, kostenlos und kompetent beantworten Fachpersonen deine Fragen, besprechen mit dir deine persönliche Situation oder helfen dir, für deine Probleme eine Lösung zu finden.

Weitere Adressen von Beratungsangeboten, Projekten, Websites... | Stress

Entspannung

Inhalt

Entspannungstipps

Du kommst nach Hause, hast Hausaufgaben zu erledigen, weisst nicht, wo Du anfangen sollst. Viel lieber würdest Du jetzt fernsehen oder ein Computerspiel spielen. Oder Du bist furchtbar müde, hattest einen anstrengenden Tag. 

Gorilla, Ground Tappig, Korbwalzer

Diese kurzen Übungen laden deine Batterien auf. Sie machen dich wieder locker und geben dir erneut Motivation und Kraft, um deine Alltagsaufgaben zu bewältigen.

  • Beschreibung "Gorilla"Bei der Gorilla-Übung wird angesammelter Schleim und Dreck aus der Umwelt gelöst und kann leichter aus den Atemwegen in den Rachen geräuspert werden. Das schont die Lungen und Bronchien.

    Dazu wirst du mit dieser Übung locker: Klopfe Dir selber mit beiden Fäusten oder mit flachen Händen locker auf die Brust. Gleichzeitig summe oder singe laut „AAA..." oder „OOO..." oder einen anderen Vokal. Das sieht ein bisschen wie ein Gorilla aus. 

    Sobald der Ton leiser wird, lasse die Arme seitlich fallen – das Einatmen geschieht von alleine. Lass den Atemstrom durch die Nase ziehen und beobachte dabei Dein Atemgefühl.

    Beim Ausatmen kannst Du genussvoll stöhnen. 

    Wiederhole das Klopfen drei bis fünfmal. Danach klopfe mit dem Handrücken ebenfalls drei bis fünfmal von unten auf Deinen Brustkorb im Rücken.

    Beobachte, ob Dir das Atmen nach dieser Übung einfacher fällt. Spürst Du den grösseren Atemraum?
  • Beschreibung "Ground Tapping"Der englische Begriff „Ground Tapping" meint zu Schweizerdeutsch „Täppelen". Es handelt sich um eine besondere Art, sich zu bewegen.

    In der Art eines hüpfenden Pinguins lockerst Du nicht nur die Muskeln, sogar Deine Laune verbessert sich.

    Diese Übung ist Erholung für den ganzen Körper, Anspannungen werden gelöst, der Körper durchblutet, die Konzentrationsfähigkeit verbessert. 

    Und so geht es: Hüpfe schnell und in kleinen Schritten und gib dabei das Gewicht immer auf die ganzen Füsse (wie wenn Du Plattfüsse hättest). 

    Arme und Schultern hängen locker wie bei einem Hampelmann. 

    Bevor Du Dich an die Hausaufgaben machst, kannst Du in Deinem Zimmer einige Schritte vor- und rückwärts tappen. Du wirst Dich danach erfrischt und beweglich fühlen.
  • Beschreibung "Korbwalzer"Diese Übung hat eine ähnliche Wirkung wie der Gorilla - sie dient der Durchblutung und Belüftung Deiner Lungen. Gleichzeitig löst sie Verspannungen in Schultern und Nacken. Das hilft Deiner Konzentration und fördert eine gesunde Haltung.

    Zu dieser Übung kannst Du singen, summen oder einfach mit „SCH..." ausatmen. Sie eignet sich auch in Begleitung Deiner Lieblingsmusik. 

    Und so funktioniert sie: Beim Ausatmen klopfst Du Dir abwechselnd, nacheinander mit der rechten und linken Faust locker von allen Seiten auf den Brustkorb. Von vorne auf die Brust. Von oben auf die Schultern. Von hinten auf den oberen Rücken. Und um die Taille. Atme durch die Nase ein und beginne beim Ausatmen wieder mit Klopfen.

12 entspannende Tipps

Du findest noch 12 weitere einfache Übungen zum Entspannen. Du kannst diese immer und überall in kurzer Zeit anwenden. Probiere sie aus und überzeuge dich von ihrer wohltuenden Wirkung.

Die Übungen kannst du hier als PDF-Dokument herunterladen...

Patronat
Quelle/n
Stop und Relax (Felicie De Roche). Einfache Megaübungen, Basel 2004.

Fokus

Für Tempo-Leser*innen

Sonnenschutz

Für Tempo-Leser*innen

Vielleicht denkst du, dass Sonnenschutz nichts für dich ist. Doch! Spannende Infos zu UV-Strahlung, Schutz und Hautkrebs findest du hier.

Tests

Essattacken und Erbrechen

Tests

2-4% aller jungen Frauen und 0.5% aller jungen Männer leidet an Bulimie: der Bulimie-Test

Forschung

Studienteilnehmer*innen gesucht

Forschung

Die Universitätsklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie Bern sucht Jugendliche (14-25 Jahre) als  Studienteilnehmer*innen für verschiedene Forschungsprojekte. Für den Einsatz erhältst eine Entschädigung.

Fokus

Stress

"Ich habe keine Zeit"

Stress

Eigentlich wäre die Lösung einfach: weniger arbeiten. Aber es klappt oft nicht.

Inhalte bewerten

Wahr oder Fake?

Inhalte bewerten

So findest du heraus, ob das, was du im Internet liest stimmt oder daneben liegt.

Forschung

Studienteilnehmer*innen gesucht

Forschung

Die Universitätsklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie Bern sucht Jugendliche (14-25 Jahre) als  Studienteilnehmer*innen für verschiedene Forschungsprojekte. Für den Einsatz erhältst eine Entschädigung.