feel-ok.ch erklärt dir, wie du dich ausgewogen ernähren kannst und vermittelt dir wesentliche Informationen zu Nährstoffen, Getränken und Kalorien.

Inhalte
Diese Artikel interessieren unsere Leser*innen: «Die Lebensmittelpyramide», «Wasser und Getränke», «Fette», «Kohlenhydrate», «Energie und Kalorien», «Eiweisse / Proteine», «Zucker», «Vitamine», «Umwelt, Ethik» und «Fast Food».

Interaktiv
Packe die Lebensmittel und platziere sie in der Lebensmittelpyramide an die richtige Stelle. Mit dem Fast Food Check findest du heraus, ob deine Ernährung ausgewogen ist und mit dem Fast-Food-Quiz, ob du in diesem Thema Fakten von Mythen unterscheiden kannst.

Themenübersicht

Fachpersonen beraten dich, falls du fachliche Unterstützung brauchst. Diese Beratungen sind kostenpflichtig: Bei medizinischen Problemen kann man eine Überweisung von der Hausarztpraxis erhalten, so dass die Kosten für die Ernährungsberatung von der Krankenkasse übernommen werden.

Ernährungsberater*innen SVDE
Die Mitglieder des SVDE haben an einer Fachhochschule oder altrechtlich an einer höheren Fachschule der Schweiz eine Grundausbildung in Ernährung und Diätetik abgeschlossen oder können einen gleichwertigen ausländischen Abschluss vorweisen.

Berufsverband Ernährungs-Psychologische Beratung Schweiz
Hier findest du die Praxisadressen der epb-Mitglieder.

Nützliche Adressen

Für Tempo-Leser*innen
Inhalt

Ernährung, Umwelt und Ethik

Mit einer ausgewogenen Ernährung bist du körperlich fit, fühlst dich wohl und erreichst mehr im Leben. 

Es gibt jedoch noch andere Themen in Zusammenhang mit Ernährung, die wichtig sind. Wir haben für dich die wichtigsten Punkte zusammengestellt.

Saison von Früchten und Gemüse

In jeder Jahreszeit wachsen andere Früchte und Gemüse. Wenn du saisonale Lebensmittel wählst, wird deine Ernährung automatisch auch abwechslungsreicher, bekommst du knackig-frische und gesunde Produkte auf den Teller und leistest gleichzeitig einen Beitrag zum Umweltschutz. 

Weisst du, welche Früchte- und Gemüsesorten wann aktuell sind und woher sie kommen? Teste dein Wissen dazu...

Regionale Lebensmittel

Produkte, die in deiner Region angebaut wurden, haben einige Vorteile:

  • Kurze Transportwege garantieren, dass du ein frisches Produkt kaufen kannst. Früchte von weither zu transportieren, ist nämlich gar nicht so einfach. Oft werden die Früchte grün geerntet und dann in der Schweiz künstlich nachgereift, damit sie im Laden schön frisch aussehen.
  • Weil die Transportwege von regionalen Produkten kurz sind, braucht es weniger Energie, um die Lebensmittel kühl zu halten und zu transportieren. Damit leistest du einen Beitrag zum Klimaschutz.

Transparenz

Du hast ein Recht zu wissen, woher die Lebensmittel kommen, die du isst. Deshalb findest du in der Schweiz auf allen Produkten Informationen zu den Bestandteilen und Inhaltsstoffen und teilweise auch zur Herkunft und zum Herstellungsverfahren der Produkte. 

Auch wenn du in einem Restaurant oder einer Schnellverpflegungsgaststätte isst, muss auf der Menükarte stehen, woher zum Beispiel das Fleisch stammt.

Tierwohl

Tiere können sehr unterschiedlich gehalten werden – tiergerecht oder eben nicht. In der Schweiz schreiben die Gesetze vor, wie die Tiere gehalten werden müssen. Das schweizerische Tierschutzgesetz gilt weltweit als eines der strengsten.

Unternehmen, die noch mehr zum Wohl der Tiere machen als was das Gesetz vorschreibt (z.B. besonders tierfreundliche Stallhaltung oder ein konsequenter Auslauf für die Tiere), können ihre Produkte mit einem Label kennzeichnen. 

Wahlfreiheit, Arbeitsstellen

Durch deine Wahl beeinflusst du mit, was in den Geschäften angeboten wird. Wenn du z.B. Schweizer Produkte kaufst, trägst du dazu bei, dass Arbeitsplätze in der Schweizer Landwirtschaft erhalten bleiben. 

Neben der Nahrungsmittelproduktion – nach wie vor der wichtigsten Tätigkeit der Schweizer Bauern – pflegen sie die Landschaft und legen damit eine wichtige Grundlage für den Tourismus. Vielleicht denkst du daran, wenn du das nächste Mal biken oder snowboarden gehst...

Ökologischer Fussabdruck

Interessierst du dich für das Thema Ökologie? Der ökologische Fussabdruck zeigt dir, wie viel Energie du mit deinem Lebensstil verbrauchst.

Schweiz
Kanton wechseln: AG · BS · BL · BE · FR · GL · GR · LU · SH · SO · SG · TG · VS · ZG · ZH
Fokus
Wer bin ich?
Deine Spuren
Wer bin ich?

Web-Profis wissen, wer du bist, weil du Spuren hinterlässt. Welche sind besonders verräterisch?

Tipps
Zu viel Power?
Tipps

Möchtest Du zwischendurch am liebsten aus der Haut fahren oder explodieren?

Schweiz
Kanton wechseln: AG · BS · BL · BE · FR · GL · GR · LU · SH · SO · SG · TG · VS · ZG · ZH
Fokus
Stress
Unterricht
Stress

So lernst du schneller und besser. Die Unterrichtsstunde wird spannender.

Leben
Suizid: Falsche Annahmen
Leben

Wir sagen dir, welche Vorstellungen falsch sind, damit du bei Bedarf richtig handeln kannst.

Diese Webseite verwendet Cookies

feel-ok.ch ist ein Angebot der Schweizerischen Gesundheitsstiftung RADIX, das Informationen für Jugendliche und didaktische Instrumente u.a. für Lehrpersonen, Schulsozialarbeiter*innen und Fachpersonen der Jugendarbeit zu Gesundheitsthemen enthält.

20 Kantone, Gesundheitsförderung Schweiz, das BAG und Stiftungen unterstützen feel-ok.ch.

Cookies werden für die Nutzungsstatistik benötigt. Sie helfen uns, das Angebot deinen Bedürfnissen anzupassen und feel-ok.ch zu finanzieren. Dazu werden einige Cookies von Drittanbietern für das Abspielen von Videos gesetzt.

Bitte alle Cookies akzeptieren

Mit "Alle Cookies akzeptieren" stimmst du der Verwendung aller Cookies zu. Du kannst deine Wahl jederzeit am Ende der Seite ändern oder widerrufen.

Wenn du mehr über unsere Cookies erfahren und/oder deine Einstellungen ändern möchtest, klicke auf "Cookies wählen".

Einstellungen

Cookies sind kleine Textdateien. Laut Gesetz dürfen wir für die Seite erforderliche Cookies auf deinem Gerät speichern, da sonst die Website nicht funktioniert. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir deine Erlaubnis.

Zu den externen Anbietern gehören unter anderem YouTube, Vimeo und SRF. Werden diese Cookies blockiert, funktionieren die eingebetteten Dienste nicht mehr. Werden sie zugelassen, kann dies zur Folge haben, dass Personendaten übermittelt werden.

Statistik-Cookies helfen zu verstehen, wie Besucher*innen mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden. Mit deinem Einverständnis analysieren wir die Nutzung der Website mit Google Analytics.

Guide
Suchbegriff eingeben
Vorschlag aus der Liste wählen