Folgen

Inhalt

Daran denken Täter/-innen häufig nicht

Ein Gewaltfilmchen auf dem Handy zu zeigen ist cool, einen Mitschüler schlagen mag lustig erscheinen, über eine Mitschülerin lästern gibt ein gutes Gefühl... und das soll Folgen haben? Sogar rechtliche Folgen?

Oft sind sich jugendliche Täter/-innen nicht klar darüber, dass das was sie tun eine strafbare Handlung ist, dass Recht und Gesetz für jeden gelten.

Und auch nicht darüber, dass sie bereits ab 10 Jahren strafmündig sind. Das heisst, dass sie - wie die Erwachsenen - für jede strafbare Handlung gerichtlich verfolgt und bestraft werden können. Und zwar nicht nur wenn sie Gesetzesverletzungen wie Beteiligung an Schlägereien und Körperverletzung begehen, sondern auch bei Drohung, Beleidigung und Erpressung.

Jugendliche sind auch schadenersatzpflichtig und tragen die Kosten für das allfällige Verfahren selber, nicht ihre Eltern. So kann es passieren, dass mancher Jugendliche plötzlich hoch verschuldet ist, was ihn noch lange belasten kann.

Auch wenn eine Tat nicht strafrechtlich verfolgt wird, müssen Täter/-innen selber mit dem leben, was sie getan haben. Häufig denken sie nicht daran wie schwer dies sein kann, wenn einem bewusst wird, wie stark man jemanden verletzt hat oder wie lange das Opfer mit negativen Folgen zu kämpfen hat. 

Fokus

Tests

Essattacken und Erbrechen

Tests

2-4% aller jungen Frauen und 0.5% aller jungen Männer leidet an Bulimie: der Bulimie-Test

Freizeit

Spannende Ideen

Freizeit

Möchtest du dich in der Schweiz für ein Anliegen engagieren oder dich einfach erholen?

Fokus

Quiz

Rauchen

Quiz

Je mehr du weisst, desto mehr Punkte sammelst du

Liebe

Liebeskummer

Liebe

Nicht immer wird Liebe erwidert. Meistens werden bei Liebeskummer fünf Phasen durchlaufen.