Folgen

Inhalt

Mögliche Folgen für Täter/-innen

Täter/-innen erreichen vielleicht während einer gewissen Zeit durch die Gewalt Vorteile. Wenn sie weitermachen, müssen sie aber früher oder später die Rechnung dafür bezahlen.

Es mag sein, dass ein Täter oder eine Täterin während einer gewissen Zeit in der Schule von manchen Kolleg/-innen Respekt geniesst, bewundert wird und als cool gilt.

Oft haben aber Täter/-innen nicht wirkliche Freundschaften, denn es ist doch eher Angst als Wertschätzung und Vertrauen, das man ihnen entgegenbringt.

Wenn man nicht lernt seine Probleme und Konflikte mit Intelligenz statt mit Gewalt zu lösen, wird man schnell zum Aussenseiter oder später sogar kriminell. Die Gesellschaft erlaubt Gewalt nicht und bestraft sie. Deswegen stehen Täter/-innen früher oder später am Rand der Gesellschaft.

Dadurch verpassen viele Täter/-innen die Chance auf einen guten Beruf, eine glückliche Partnerschaft oder die Gründung einer Familie.

Das heisst konkret…

Wer bereits als Kind lernt, sich mit Köpfchen statt mit der Faust Respekt zu verschaffen und Konflikte gewaltfrei und konstruktiv zu lösen, der muss vielleicht zwar mal was einstecken, hat aber längerfristig die besseren Chancen auf ein glückliches Leben.  

Patronat
Autor/-in
Regina Jakob