Folgen (Essstörungen)

Inhalt

Bulimie

Auch Bulimie hinterlässt bei Betroffenen seelische Spuren.  

 

 

 

 

 

 

 

Menschen mit Bulimie:

  • haben ein extremes Schwarz-Weiss-Denken: Sie finden das neue Kleid der besten Freundin z.B. super-schön oder pott-hässlich – „mittelmässig“ oder „geht so“ gibt es in ihrem Wortschatz nicht mehr.
  • verändern sich, d.h. sie leiden an so genannten „Persönlichkeitsstörungen“: Sie verlieren z.B. ihre natürliche Fröhlichkeit, sind nicht mehr so hilfsbereit oder wirken immer zerstreut.
  • schämen sich und ekeln sich vor sich selbst.
  • werten sich selbst ab, bis sie irgendwann anfangen, sich selber zu hassen.
  • ziehen sich von der Familie und von Freunden/innen zurück und isolieren sich dadurch.
  • können an Depressionen erkranken.
  • entwickeln oft schwere Suchterkrankungen wie z.B. Alkohol-, Drogen- oder Medikamentenabhängigkeit, Kaufsucht oder selbstverletzendes Verhalten, indem sie sich z.B. selbst schneiden oder Brandwunden zufügen.