feel-ok.ch erklärt dir, wie Stress entsteht und wie du belastende Emotionen und Gedanken mit deiner Haltung, mit praktischen Tipps (u.a. im Bereich Schule und Familie) und mit Entspannungsübungen ausgleichen kannst.

Inhalte
Diese Artikel interessieren unsere Leser*innen: «Audiogeführte Entspannungsübung: Reise durch den Körper», «Gedanken, Gefühle, Körper und Verhalten», «Bist du gestresst? Warum? Und dann?», «Tipps gegen den Schulstress», «Schlafqualität verbessern», «Was Jugendliche tun, um sich besser zu fühlen», «Prüfungsvorbereitung», «Konflikte mit Kollegen*innen» sowie «Verstehen und verstanden werden».

feel-ok.ch erklärt dir, wie du grundsätzlich mehr Power gegen Stress erlangst, welche Ratschläge gegen Stresserlebnisse helfen, wie du dich entspannen kannst und wie du lernst, in verschiedenen Situationen «Nein zu sagen» (was gegen Stress wirksam ist). Stress kann die Schlafqualität beeinträchtigen. Trifft dies auf dich zu, können folgende Tipps für einen besseren Schlaf sorgen.

So hast du den Schulstress und den Prüfungsstress im Griff. Auch Probleme mit den Kollegen*innen lassen sich entschärfen. Hast du Streit mit deinen Eltern? Versuche auf dieser konstruktiven Weise mit ihnen zu reden.

Interaktiv
Besonders beliebt sind die Mini-Tests zu Stress, Stressrisiko, Nein sagen, Perfektionist sein und Prüfungsangst.

Stress besteht aus vielen Facetten, die sich in den unterschiedlichen Fragen und Antworten Jugendlicher in «Check Out» widerspiegeln.

Arbeiten Sie mit Jugendlichen?
feel-ok.ch bietet Arbeitsinstrumente an, um stresspräventive Themen mit Jugendlichen zu erarbeiten.

Zur Sitemap | Stress

Beruf · Freizeit · Selbstvertrauen · Vorurteile | Themenübersicht

Falls es dir schlecht geht, du immer wieder unter Stress leidest, den Eindruck hast, kaum etwas läuft, so wie du es gerne hättest, helfen dir diese Anlaufstellen weiter.

147.ch
Du kannst rund um die Uhr gratis und ohne deinen Namen zu nennen bei der Nummer 147 anrufen, dies bei grossen, aber auch bei kleinen Problemen. Die Berater*innen von 147 hören dir zu und geben dir Rat, was du in deiner Situation machen kannst.

feel-ok.ch/beratung
Anonym, kostenlos und kompetent beantworten Fachpersonen deine Fragen, besprechen mit dir deine persönliche Situation oder helfen dir, für deine Probleme eine Lösung zu finden.

Weitere Adressen von Beratungsangeboten, Projekten, Websites... | Stress

Wie? Warum? Was? Und dann?

Inhalt

Wie fühlt sich Stress an?

Stress ist ein Phänomen unserer 24-Stunden-Leistungsgesellschaft.

Stress ist nicht immer schlecht.

Manchmal ist Stress, was man braucht, um vorwärtszukommen. Diese Ansicht vertreten 57% der von uns befragten 12-19-Jährigen, die angegeben haben, dass Stress sie manchmal oder oft beflügelt. Und wie sieht es bei dir aus?

Antwort auf die Frage «Erlebst du manchmal oder häufig, dass dich Stress beflügelt?» Nein. Wenn zu viel los ist, weiss ich gar nicht, was ich anpacken soll 43%, Ja. Wenn ich unter Zeitdruck stehe, leiste ich mehr 31%, Ja. Viele Dinge zu jonglieren, gibt mir ganz viel Motivation 8% Ja. Erst mit Druck im Nacken packe ich meine Dinge an 17% Ja. Ich staune wie viel ich leiste, wenn ich richtig unter Druck stehe 23%

Antwort auf die Frage «Erlebst du manchmal oder häufig, dass dich Stress beflügelt?» (N= 847; Quelle: SPRINT).

Stress kann aber auch krank machen....

... Vor allem wenn schlechte Gefühle und Gedanken Körper und Seele chronisch belasten. Daher ist es wichtig, dass man die Anzeichen vom Stress erkennt, um rechtzeitig etwas dagegen zu machen.

Stressbedingte Müdigkeit

Wie erkennst du, dass du Stress hast? Schnelleres Herzklopfen? Kopfschmerzen? Beginnst du Fehler zu machen? Das sind einige der Antworten, die die 18-25-Jährigen aus dem Kanton Bern auf diese Frage gegeben haben:

Wie fühlt sich Stress an?

In unseren Umfragen haben 1’300 12-19-Jährige angegeben, dass sie Anzeichen von Stress dadurch erkennen, dass sie müde sind bzw. Schlafprobleme haben, schlecht gelaunt sind, Null-Bock-Stimmung haben sowie Mühe haben sich zu konzentrieren.

Mühe haben sich zu konzentrieren

Welche der von folgenden Stress-Anzeichen hättest Du angegeben?

Antwort auf die Frage «Woran erkennst du, dass du die letzten 30 Tage stark belastenden Stress hattest?»Müdigkeit / Schlafprobleme,61%; Gereiztheit / schlechte Laune,50%; Gleichgültigkeit / Null-Bock-Stimmung,35%; Konzentrationsschwierigkeiten,32%; Körperliche Beschwerden (z.B. Kopf-, Rücken-, Bauchschmerzen),26%; Zitterige Hände,16%; Appetitlosigkeit,14%; Herzklopfen,14%; Übelkeit / Schwindel,14%; Alpträume,10%; Erhöhter Konsum von Alkohol / Zigaretten oder von anderen Substanzen,9%; Gewichtsprobleme,8%; Atembeschwerden,8%; Schweissausbrüche,8%; Frustkäufe,7%

Antwort auf die Frage «Woran erkennst du, dass du die letzten 30 Tage stark belastenden Stress hattest?» (N= 1’300; Quelle: SPRINT).

Fokus

Für Tempo-Leser

Rauchen

Für Tempo-Leser

In wenigen Minuten erfährst du das Wichtigste über das Rauchen von Zigaretten.

Themenfilme und Porträts

Beziehung und Sex

Themenfilme und Porträts

Erkennst du dich in den Geschichten dieser 9 Jugendlichen?

Fokus

Alkohol

Durch Himmel oder Hölle?

Alkohol

Die Antwort von Oberstufenschüler/-innen

Quiz

Alkohol

Quiz

Wie viele Punkte sammelst du?