Gewichtszunahme

Alle Artikel zu diesem Thema

Inhalt

Tipps nach dem Rauchstopp

Es dauert eine Weile bis du dich daran gewöhnt hast, Nichtraucher/-in zu sein. Achte darauf, dass du Dinge isst, welche die Lust nach Zigaretten hemmen, keinen oder wenig Alkohol trinkst und dich viel bewegst.

Vielleicht hast du dich schon gefragt, ob du etwas essen kannst, das die Lust nach Zigaretten mildert. Es gibt tatsächlich Nahrungsmittel, die sollen die Lust auf Zigaretten hemmen, z.B. kalte Milch, Früchte, Gemüse oder alkoholfreie Getränke… Finde heraus, was du essen und trinken kannst, das nicht viele Kalorien hat und deine Geschmacksnerven vom Rauchen ablenkt. Ausserdem: Wenn du dir nach jedem Essen die Zähne putzt, soll das ebenso die Lust nach Zigaretten mindern.

Partys sind eine besondere Verlockung zum Rauchen, Knabbern, Naschen, Süssgetränke und Alkohol trinken. Während der Rauch-Entwöhnungsphase achte darauf, dass du, bevor du losziehst, richtig gegessen hast, sodass du nicht mit Heisshunger auf die Snacks losgehst. Achtung auch vor zu viel Alkohol: Er hat viele Kalorien und hemmt die Fettverbrennung im Körper. Das Fett, das in der Party-Pizza steckt, bleibt dann viel eher an deinen Hüften hängen!

Bewegung fördert das Wohlbefinden, die Gesundheit und hilft dir, dein Körpergewicht zu halten. Am besten ist, du bewegst dich täglich für mindestens eine halbe Stunde: Z.B. Spazieren, Velofahren, Joggen, Schwimmen, Volleyball usw.

Mit dem Rauchen aufhören, bedeutet eine grosse Umstellung der eigenen Gewohnheiten. Nicht mehr rauchen, gesünder essen und sich mehr bewegen, alles gleichzeitig, könnte zu viel sein. Deshalb versuche deine Essgewohnheiten zu ändern und dich mehr zu bewegen, bevor du mit dem Rauchen aufhörst: So bist du optimal gegen eine Gewichtszunahme nach dem Rauchstopp gewappnet.

Siehe auch:

Sport

Patronat
Autor/-in
Tina Hofmann
Revisor/-in
Kai Weber