Tipps gegen Gewalt

Inhalt

Schikanieren, bedrohen, ausgrenzen

Es gibt Jugendliche, denen es Spass macht, andere fertig zu machen. Verhalten, das andere demütigt und in Angst versetzt, ist psychische oder seelische Gewalt. Psychische Gewalt erleben ist manchmal schlimmer als geschlagen werden.

Es gibt unzählige Formen, wie Jugendliche und Erwachsene psychische Gewalt anwenden. Viele sind fast nicht erkennbar, z.B. wenn man jemanden wie Luft behandelt, mit Gesten beleidigt oder bei Begegnungen die Augen verdreht. Alle Arten von Diskriminierung und verbaler Gewalt gehören zu seelischer Gewalt.

Jugendliche, die andere gegen jemanden aufhetzen, Peinlichkeiten erzählen und Freundschaften zerstören, üben auch psychische Gewalt aus. Wenn sie sogar bedrohen, erpressen oder jemanden zu einer demütigenden Handlung zwingen, machen sie sich möglicherweise strafbar.

Tipps

Die Tipps gegen psychische Gewalt sind die Tipps gegen Mobbing.

Patronat
Autor/-in
Haennes Kunz
Revisor/-in
Stefan Christen / Jürg Engler