Solange du noch nicht 18 Jahre alt bist, gelten die Kinderrechte für dich und du kannst verlangen, dass sie respektiert werden. feel-ok.ch erklärt dir, welche Rechte du hast, was diese Rechte für dein Leben bzw. für das Leben anderer Menschen bedeuten und wie du erreichen kannst, dass sie respektiert werden.

Inhalte
Diese Artikel interessieren unsere Leser*innen: «Überblick der Kinderrechte», «Schutz der Privatsphäre», «Recht auf Gleichbehandlung», «Recht auf freie Meinungsäusserung», «Recht auf Schutz vor Gewalt» und «Recht auf Spiel und Freizeit».

Video
Clip und Klar von SRF mySchool erklärt jugendgerecht und praktisch, welche Auswirkungen die Kinderrechte für dich haben.

Arbeiten Sie mit Jugendlichen?
feel-ok.ch bietet Arbeitsinstrumente an, mit denen Sie das Thema der Kinderrechte mit Jugendlichen erarbeiten können.

Zur Sitemap | Jugendrechte

Beruf · Freizeit · Gewalt · Selbstvertrauen · Vorurteile | Themenübersicht

Was kannst du tun, wenn deine Rechte missachtet werden? Wende dich an Erwachsene, denen du vertraust: Das kann ein Lehrer sein, eine Schulsozialarbeiterin, deine Grosseltern oder eine Tante.

147.ch
Du kannst auch rund um die Uhr gratis und ohne deinen Namen zu nennen bei der Nummer 147 anrufen (auf DE, FR oder IT). Die Berater*innen von 147 hören dir zu und geben dir Rat, was du in deiner Situation machen kannst.

Weitere Adressen von Beratungsangeboten, Projekten, Websites... | Jugendrechte

Keine Aktualisierung mehr

Keine Aktualisierung mehr

Die Inhalte dieses Moduls werden nicht mehr aktualisiert und wurden archiviert.

Deine Rechte | Version 1

Inhalt

Das Recht auf gesunde Ernährung

Heute gibt es bei der Familie von Aaron (12) Pizza zu essen, gestern Teigwaren und Schwarzwäldertorte, vorgestern Reis und Hamburger, morgen ist Grill-Abend. Immer gibt es Cola auf dem Tisch. Alles schmeckt immer so fein!

  • Dieser Artikel wird nicht mehr aktualisiert. 

Früchte und Gemüse sind praktisch nie auf dem Teller und Wasser mag niemanden. Dies gefällt Aaron, denn zu Hause schmecken Essen und Getränke immer so gut. Dass Aaron pummelig ist, das ist wohl genetisch bedingt, denkt er: Die ganze Familie bringt mehrere Kilos zu viel auf der Waage.

Wie würde Aaron reagieren, wenn seine Eltern entscheiden würden, die Ernährung der Familie mit mehr Früchten und Gemüsen zu ergänzen? Die Revolution!

Nicht nur Aaron, sondern auch seine Geschwister würden auf die Barrikaden gehen. Ob die Eltern, die schon wegen der Arbeit ausgelastet sind, noch die Kraft hätten, gegen so viel Widerstand zu kämpfen?

Mit den Kinderrechten will man Jugendliche schützen, um ihnen die bestmögliche Entwicklung zu ermöglichen. Zu viel Fett, Zucker und Salz schaden der Gesundheit, Übergewicht kann zu Schikanen und Ausgrenzung führen.

Daher, auch wenn sich Aaron dagegen stellt, hätte er wohl das Recht auf eine ausgewogene Ernährung... ob ihm das passt oder nicht. 

Und wie kommt man zu einer ausgewogenen Ernährung? Nicht nur müssen Eltern wissen, wie man ausgewogene Mahlzeiten vorbereitet, sondern auch Töchter und Söhne sollten ein bisschen Bereitschaft zeigen, etwas zu essen, was sie (noch) nicht mögen. Ein Beispiel, das zeigt, wie schwierig es sein kann, im Alltag Kinderrechte umzusetzen.

BildDas könnte dich interessieren:
«Spiel der Lebensmittelpyramide» 
«Ernährung für Tempo-Leser/-innen» 
«BMI-Rechner»

Schweiz
Kanton wechseln: AG · BS · BL · BE · FR · GL · GR · LU · SH · SO · SG · TG · VS · ZG · ZH

Fokus

Tool

Ausgewogene Ernährung

Tool

Mach das Spiel der Lebensmittelpyramide.

Frage des Tages

Kaufen im Internet

Frage des Tages

Darfst du als Minderjährige*r etwas im Internet kaufen?

Schweiz
Kanton wechseln: AG · BS · BL · BE · FR · GL · GR · LU · SH · SO · SG · TG · VS · ZG · ZH

Fokus

Finds raus

Fünf Kilo weniger in einer Woche?

Finds raus

Diäten und der Jojo-Effekt unter der Lupe.

Finds raus

Alkohol: Wie viel ist ok?

Finds raus

Das hängt auch von deinem Alter ab

Diese Webseite verwendet Cookies

feel-ok.ch ist ein Angebot der Schweizerischen Gesundheitsstiftung RADIX, das Informationen für Jugendliche und didaktische Instrumente u.a. für Lehrpersonen, Schulsozialarbeiter*innen und Fachpersonen der Jugendarbeit zu Gesundheitsthemen enthält.

20 Kantone, Gesundheitsförderung Schweiz, das BAG und Stiftungen unterstützen feel-ok.ch.

Cookies werden für die Nutzungsstatistik benötigt. Sie helfen uns, das Angebot deinen Bedürfnissen anzupassen und feel-ok.ch zu finanzieren. Dazu werden einige Cookies von Drittanbietern für das Abspielen von Videos gesetzt.

Bitte alle Cookies akzeptieren

Mit "Alle Cookies akzeptieren" stimmst du der Verwendung aller Cookies zu. Du kannst deine Wahl jederzeit am Ende der Seite ändern oder widerrufen.

Wenn du mehr über unsere Cookies erfahren und/oder deine Einstellungen ändern möchtest, klicke auf "Cookies wählen".

Einstellungen

Cookies sind kleine Textdateien. Laut Gesetz dürfen wir für die Seite erforderliche Cookies auf deinem Gerät speichern, da sonst die Website nicht funktioniert. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir deine Erlaubnis.

Zu den externen Anbietern gehören unter anderem YouTube, Vimeo und SRF. Werden diese Cookies blockiert, funktionieren die eingebetteten Dienste nicht mehr. Werden sie zugelassen, kann dies zur Folge haben, dass Personendaten übermittelt werden.

Statistik-Cookies helfen zu verstehen, wie Besucher*innen mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden. Mit deinem Einverständnis analysieren wir die Nutzung der Website mit Google Analytics.

Guide

Suchbegriff eingeben
Vorschlag aus der Liste wählen