Liebe & Beziehung

Inhalt

Der erste Schritt und das Risiko verletzt zu werden

Kennst du dieses Gefühl? Jemand gefällt dir so gut, dass dein Herz zu klopfen beginnt, wenn du ihn/sie siehst. Du spürst ein Kribbeln im Bauch, deine Gedanken wandern immer wieder zu ihm/ihr. 

Es hat gefunkt! Du hast dich verliebt! Alles ist nicht mehr wie es vorher war. Du spürst die Sehnsucht nach der geliebten Person und willst wissen, ob sie das gleiche empfindet wie du.

Um das herauszufinden, braucht es etwas Mut. Mit jedem Schritt auf die geliebte Person zu, gehst du auch das Risiko ein, verletzt und zurückgewiesen zu werden.

Verschiedene Reaktionen

Manche trauen sich deshalb nicht, sich ihr Verliebtsein einzugestehen. Sie spielen ihre Gefühle herunter oder machen sich über die geliebte Person lustig. Damit schützen sie sich davor, zurückgewiesen zu werden.

Dann gibt es die schüchterne Variante: Ewig lange zögern, die Gefühle dann schliesslich doch für sich behalten und lieber in Träumen schwelgen. Wenn das für diese Person so stimmt, dann ist das natürlich in Ordnung.

Möchtest du aber wissen, woran du bist? Dann fasse dir ein Herz und wage einen Schritt. Es ist ein gutes Gefühl, einen Menschen zu mögen und ihn besser kennen lernen zu wollen. Ein bisschen Risikobereitschaft lohnt sich!

Kennen-Lern-Tipps

Hier einige Vorschläge, was du unternehmen kannst:

  • Ihn/sie ins Kino, in die Disco, ins Konzert oder sonst wohin einladen.
  • Ihn/sie nach einer CD, einem Buch, einer DVD fragen.
  • Ihm/ihr ein SMS, ein Email, ein Gedicht, ein Lied oder einen Brief schreiben.
  • Ihm/ihr direkt sagen: „Du gefällst mir, ich möchte dich gerne näher kennen lernen".
  • Ihm/ihr Blumen oder sonst etwas schenken.