Sexualität erleben

Inhalt

Petting

Alles, was du und dein Gegenüber sexuell miteinander macht ohne Geschlechtsverkehr zu haben, wird Petting genannt.

Petting ist (neben Selbstbefriedigung) meistens die erste sexuelle Erfahrung, die junge Menschen machen, und deshalb auch besonders aufregend. Petting ist eine reizvolle Sexualpraktik, bei der man zum Höhepunkt kommen kann.

Petting ist...

  • Zungenküsse / inniges Küssen
  • sich am ganzen Körper streicheln und lecken
  • sich eng aneinander schmiegen
  • sich aneinander reiben
  • sich gegenseitig mit der Hand oder dem Mund / der Zunge an den Geschlechtsorganen befriedigen (Oralsex) und
  • vieles mehr... (ausser Geschlechtsverkehr)

Bin ich alt genug für Petting?

Wann du für deine ersten sexuellen Erfahrungen bereit bist, entscheidest nur du. Jeder Mensch hat sein eigenes Tempo.

Wichtig ist, dass ihr beide, du und dein Partner/deine Partnerin, gemeinsam sexuelle Erfahrungen machen wollt.

Beim Geschlechtsverkehr ist es auch wichtig, dass ihr euch an die gesetzlichen Bestimmungen zum Schutzalter haltet. 

Kann ich schwanger werden? Kann ich mich beim Petting mit einer Krankheit anstecken?

Wenn durch den Finger Samen in die Scheide gelangen, besteht das Risiko, schwanger zu werden. Wenn das passiert, sprich mit einer Fachperson oder der Frauenärztin / dem Frauenarzt (www.frauenaerzte.ch und www.gynweb.ch). Adressen von Beratern/-innen findest du auch auf der Website von SEXUELLE GESUNDHEIT SCHWEIZ.

In der Samen- und Scheidenflüssigkeit können sich Erreger von sexuell übertragbaren Krankheiten befinden. Um welche es sich handelt und wie ihr euch schützen könnt, erfährst du unter dem Titel Geschlechtskrankheiten.

Wichtig ist, dass ihr euch immer an die Safer Sex-Regeln hält:

  • Keine Samenflüssigkeit in den Mund.
  • Kein Blut (auch nicht Menstruationsblut) in den Mund.

Erogene Zonen

Willst du wissen, welche Körperteile besonders empfindlich auf Berührungen reagieren? Dann informiere dich über die erogenen Zonen von Frau und Mann unter den Titeln Der weibliche Körper, resp. Der männliche Körper.