Praxisbeispiele

Inhalt

Eltern einbeziehen

Lea nimmt therapeutische Hilfe einer Fachstelle für Essstörungen in Anspruch. Sie wird von ihren Eltern darin unterstützt und von der Schule Schritt für Schritt begleitet. Die Schule vereinbart mit den Eltern, wie sie in Kontakt bleiben.

Der Klassenlehrer, der die Eltern von früheren Kontakten her kennt, schildert die Ausgangssituation: Er klärt seine und die Rolle von Frau Arnold im Gespräch sowie das Gesprächsziel. In der Folge gibt er Frau Arnold das Wort, um ihre Beobachtungen zu schildern und die bisherigen Schritte von Seiten der Schule.

Die Eltern bestätigen die Beobachtungen und teilen die Sorgen. Sie erwähnen, was sie bisher alles versucht hätten, dass es für sie enttäuschend sei zu sehen, dass alles wohlmeinende Zureden letztlich nichts nütze. Sie wüssten auch nicht mehr weiter und seien dankbar für die Empfehlung, therapeutische Hilfe in Anspruch zu nehmen. Lea meint, sie sei gewillt, einen neuen Weg zu probieren, auch wenn sie unsicher sei, inwieweit es ihr gelinge.

Leas Klassenlehrer und Frau Arnold vereinbaren, dass Lea die therapeutische Hilfe in Anspruch nimmt, ebenso, dass an der Schule Frau Arnold und ihr Klassenlehrer ihre Ansprechpersonen sind. Der Klassenlehrer vereinbart mit Lea und ihren Eltern ein Standortgespräch auf Ende des Semesters, an dem auch der Therapieverlauf ein Thema sein wird.

Der Klassenlehrer und Frau Arnold reflektieren unmittelbar nach dem Gespräch ihre Rollen und den Gesprächsverlauf mit Lea und ihren Eltern. Der Klassenlehrer hält das Gespräch schriftlich fest (Weiter).

Patronat
Autor/-in
Silvio Sgier
Schweiz
Kanton wechseln: AG · BS · BL · BE · FR · GL · GR · LU · SH · SO · SG · TG · VS · ZG · ZH

Fokus

Früherkennung

Essstörungen

Früherkennung

Wie Sie Schüler*innen mit einer möglichen Essstörung helfen können.

Arbeitsblatt

Essstörungen

Arbeitsblatt

Anorexie, Bulimie oder Binge Eating erkennen und Hilfe suchen.

Schweiz
Kanton wechseln: AG · BS · BL · BE · FR · GL · GR · LU · SH · SO · SG · TG · VS · ZG · ZH

Fokus

Arbeitsblatt

Mehr Power gegen Stress

Arbeitsblatt

Es gibt Techniken zur Entspannung, die helfen, sich zu erholen.

Früherkennung

Essstörungen

Früherkennung

Wie Sie Schüler*innen mit einer möglichen Essstörung helfen können.

Diese Webseite verwendet Cookies

feel-ok.ch ist ein Angebot der Schweizerischen Gesundheitsstiftung RADIX, das Informationen für Jugendliche und didaktische Instrumente u.a. für Lehrpersonen, Schulsozialarbeiter*innen und Fachpersonen der Jugendarbeit zu Gesundheitsthemen enthält.

20 Kantone, Gesundheitsförderung Schweiz, das BAG und Stiftungen unterstützen feel-ok.ch.

Cookies werden für die Nutzungsstatistik benötigt. Sie helfen uns, das Angebot deinen Bedürfnissen anzupassen und feel-ok.ch zu finanzieren. Dazu werden einige Cookies von Drittanbietern für das Abspielen von Videos gesetzt.

Bitte alle Cookies akzeptieren

Mit "Alle Cookies akzeptieren" stimmst du der Verwendung aller Cookies zu. Du kannst deine Wahl jederzeit am Ende der Seite ändern oder widerrufen.

Wenn du mehr über unsere Cookies erfahren und/oder deine Einstellungen ändern möchtest, klicke auf "Cookies wählen".

Einstellungen

Cookies sind kleine Textdateien. Laut Gesetz dürfen wir für die Seite erforderliche Cookies auf deinem Gerät speichern, da sonst die Website nicht funktioniert. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir deine Erlaubnis.

Zu den externen Anbietern gehören unter anderem YouTube, Vimeo und SRF. Werden diese Cookies blockiert, funktionieren die eingebetteten Dienste nicht mehr. Werden sie zugelassen, kann dies zur Folge haben, dass Personendaten übermittelt werden.

Statistik-Cookies helfen zu verstehen, wie Besucher*innen mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden. Mit deinem Einverständnis analysieren wir die Nutzung der Website mit Google Analytics.

Guide

Suchbegriff eingeben
Vorschlag aus der Liste wählen