feel-ok.ch erklärt, warum sich einige Menschen zu wenig schätzen und an den eigenen Fähigkeiten zweifeln. Falls du dazu gehörst, geben wir dir Rat, wie du die abwertende Stimme in deinem Kopf zum Schweigen bringen kannst.

Inhalte
Diese Artikel interessieren unsere Leser*innen: «Übungen für mehr Selbstwert und Selbstvertrauen», «Gnomio, der nörgelnde Gast», «Die 10 Tricks von Gnomio». «Gefühle sind Wegweiser» und «Erkenne deine Stärken».

«Wer bin ich? Was will ich? Was soll ich tun? Und was soll ich bleiben lassen?». Um diese Fragen zu reflektieren, verweisen wir auf unsere Rubrik «Wer bin ich?»

Interaktiv
Betreffend «Selbstwert und Selbstvertrauen» könnten dich unsere Tests interessieren. Besonders beliebt sind diese zu Depression, Selbstvertrauen, Selbstwert, Kritikfähigkeit und soziale Kompetenz.

Selbstwert und Selbstvertrauen sind ernsthafte Themen. Trotzdem können die Videoclips "Ich bin, ich kann, ich sollte..." helfen, sie ein bisschen mit Humor zu nehmen.

Diedas wichtige Thema Selbstbeurteilung und das Einschätzen der eigenen Fähigkeiten ist etwas, was viele Jugendliche beschäftigt. Welche Fragen sie haben und wie diese von anderen jungen Menschen beantwortet wurden, erfährst du in «Check Out».

Themenübersicht

Magst du dich nicht? Traust du dir kaum etwas zu? Diese Hilfsangebote sind für dich da.

Tel 147 –Beratungstelefon für Jugendliche
An diese Nummer kannst du dich wenden, egal, was dein Problem oder Anliegen ist, und du mit jemandem reden möchtest (auf DE, FR oder IT). Vertraulich, kostenlos und telefonisch 24 Stunden erreichbar.

Nützliche Adressen

Wer bin ich?
Inhalt

Vorteile sich fair zu verhalten

Sich fair und vernünftig zu verhalten bringt nicht nur anderen Vorteile, sondern auch dir selbst.

Es mag auf den ersten Blick so aussehen, als ginge es dabei nur um die Bedürfnisse und Wünsche der anderen, doch das ist ein Trugschluss. Wer fair handelt, hat im Leben zahlreiche Vorteile. Lass uns einen genaueren Blick darauf werfen, warum es sich für dich lohnt, fair und vernünftig zu sein.

Freundschaften und Beziehungen stärken

Wenn du dich fair verhältst, wirst du feststellen, dass deine Freundschaften und Beziehungen stabiler und harmonischer sind. Kolleginnen und Kollegen, die ebenfalls fair und vernünftig handeln, werden deine Nähe suchen. Dies schafft ein unterstützendes Umfeld, in dem sich alle wohlfühlen und gegenseitig helfen.

Weniger Konflikte, weniger Stress

Ein faires Verhalten bewahrt dich vor vielen Schwierigkeiten. Egal, ob es sich um Konflikte mit Eltern, Lehrpersonen, Ausbildner*innen oder gar der Polizei handelt – faire Menschen geraten seltener in schwierige Situationen. Das spart nicht nur Zeit und Nerven, sondern sorgt auch für weniger Stress im Alltag.

Erfolg in Schule und Beruf

In der Schule, im Ausbildungsplatz und später im Beruf wirst du durch faires Verhalten erfolgreicher sein. Kolleg*innen schätzen und unterstützen dich, wenn sie sehen, dass du dich fair verhältst. Dies erleichtert das Lernen und Arbeiten erheblich, da du dich auf das Wesentliche konzentrieren kannst, anstatt Energie in Konfliktlösungen zu investieren.

Gutes Gefühl und Selbstachtung

Sich fair zu verhalten, führt dazu, dass du dich gut fühlst. Du respektierst die Wünsche und Bedürfnisse anderer und trägst zu einem positiven Miteinander bei. Dieses Verhalten stärkt dein Selbstbewusstsein und sorgt dafür, dass du stolz auf dich sein kannst. Denn du weisst, dass du nicht nur für dich selbst, sondern auch für das Wohlbefinden anderer sorgst.

Zufriedenheit und Stolz

Wenn du es schaffst, sowohl deine eigenen Wünsche als auch die der anderen zu berücksichtigen, wirst du Zufriedenheit und Stolz empfinden. Du merkst, dass dein faires Verhalten positive Auswirkungen auf dein Umfeld hat. Im Gegensatz dazu bringt es nichts als Unzufriedenheit und negative Konsequenzen, wenn du andere verletzt oder demütigst, um deine Ziele zu erreichen.

Fazit

Zusammengefasst zeigt sich, dass faires und vernünftiges Verhalten sowohl dir als auch anderen Vorteile bringt. Es stärkt deine Beziehungen, bewahrt dich vor Stress und Konflikten, steigert deinen Erfolg in Schule und Beruf und gibt dir ein gutes Gefühl. Es lohnt sich also, fair zu sein – für dich und für alle anderen.

Patronat
Quelle/n
Autor/-in
Rahel Jünger
Schweiz
Kanton wechseln: AG · BS · BL · BE · FR · GL · GR · LU · SH · SO · SG · TG · VS · ZG · ZH
Fokus
Mobbing
Wirst du fertig gemacht?
Mobbing

Jeder kann Opfer von Mobbing werden. Und jeder kann etwas dagegen tun.

Geht es um mich?
Häusliche Gewalt
Geht es um mich?

Wenn sich deine Eltern streiten, anschreien, beleidigen oder schlagen, bieten wir dir Rat. 

Schweiz
Kanton wechseln: AG · BS · BL · BE · FR · GL · GR · LU · SH · SO · SG · TG · VS · ZG · ZH
Fokus
Tipps
Überschuldung vermeiden
Tipps

Achte mit diesen 10 Tipps darauf, dass du dich nicht überschuldest. Denn Schulden sind auf Dauer sehr unangenehm.

Test
Kiffen noch im Griff?
Test

Mit dem Cannabis-Konsum-Check findest du es heraus.

Diese Webseite verwendet Cookies

feel-ok.ch ist ein Angebot der Schweizerischen Gesundheitsstiftung RADIX, das Informationen für Jugendliche und didaktische Instrumente u.a. für Lehrpersonen, Schulsozialarbeiter*innen und Fachpersonen der Jugendarbeit zu Gesundheitsthemen enthält.

20 Kantone, Gesundheitsförderung Schweiz, das BAG und Stiftungen unterstützen feel-ok.ch.

Cookies werden für die Nutzungsstatistik benötigt. Sie helfen uns, das Angebot deinen Bedürfnissen anzupassen und feel-ok.ch zu finanzieren. Dazu werden einige Cookies von Drittanbietern für das Abspielen von Videos gesetzt.

Bitte alle Cookies akzeptieren

Mit "Alle Cookies akzeptieren" stimmst du der Verwendung aller Cookies zu. Du kannst deine Wahl jederzeit am Ende der Seite ändern oder widerrufen.

Wenn du mehr über unsere Cookies erfahren und/oder deine Einstellungen ändern möchtest, klicke auf "Cookies wählen".

Einstellungen

Cookies sind kleine Textdateien. Laut Gesetz dürfen wir für die Seite erforderliche Cookies auf deinem Gerät speichern, da sonst die Website nicht funktioniert. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir deine Erlaubnis.

Zu den externen Anbietern gehören unter anderem YouTube, Vimeo und SRF. Werden diese Cookies blockiert, funktionieren die eingebetteten Dienste nicht mehr. Werden sie zugelassen, kann dies zur Folge haben, dass Personendaten übermittelt werden.

Statistik-Cookies helfen zu verstehen, wie Besucher*innen mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden. Mit deinem Einverständnis analysieren wir die Nutzung der Website mit Google Analytics.

Guide
Suchbegriff eingeben
Vorschlag aus der Liste wählen