feel-ok.ch erklärt dir, wie Stress entsteht und wie du belastende Emotionen und Gedanken mit deiner Haltung, mit praktischen Tipps (u.a. im Bereich Schule und Familie) und mit Entspannungsübungen ausgleichen kannst.

Inhalte
Diese Artikel interessieren unsere Leser*innen: «Audiogeführte Entspannungsübung: Reise durch den Körper», «Gedanken, Gefühle, Körper und Verhalten», «Bist du gestresst? Warum? Und dann?», «Tipps gegen den Schulstress», «Schlafqualität verbessern», «Was Jugendliche tun, um sich besser zu fühlen», «Prüfungsvorbereitung», «Konflikte mit Kollegen*innen» sowie «Verstehen und verstanden werden».

feel-ok.ch erklärt dir, wie du grundsätzlich mehr Power gegen Stress erlangst, welche Ratschläge gegen Stresserlebnisse helfen, wie du dich entspannen kannst und wie du lernst, in verschiedenen Situationen «Nein zu sagen» (was gegen Stress wirksam ist). Stress kann die Schlafqualität beeinträchtigen. Trifft dies auf dich zu, können folgende Tipps für einen besseren Schlaf sorgen.

So hast du den Schulstress und den Prüfungsstress im Griff. Auch Probleme mit den Kollegen*innen lassen sich entschärfen. Hast du Streit mit deinen Eltern? Versuche auf dieser konstruktiven Weise mit ihnen zu reden.

Interaktiv
Besonders beliebt sind die Mini-Tests zu Stress, Stressrisiko, Nein sagen, Perfektionist sein und Prüfungsangst.

Stress besteht aus vielen Facetten, die sich in den unterschiedlichen Fragen und Antworten Jugendlicher in «Check Out» widerspiegeln.

Arbeiten Sie mit Jugendlichen?
feel-ok.ch bietet Arbeitsinstrumente an, um stresspräventive Themen mit Jugendlichen zu erarbeiten.

Zur Sitemap | Stress

Beruf · Freizeit · Selbstvertrauen · Vorurteile | Themenübersicht

Falls es dir schlecht geht, du immer wieder unter Stress leidest, den Eindruck hast, kaum etwas läuft, so wie du es gerne hättest, helfen dir diese Anlaufstellen weiter.

147.ch
Du kannst rund um die Uhr gratis und ohne deinen Namen zu nennen bei der Nummer 147 anrufen, dies bei grossen, aber auch bei kleinen Problemen (auf DE, FR oder IT). Die Berater*innen von 147 hören dir zu und geben dir Rat, was du in deiner Situation machen kannst.

feel-ok.ch/beratung
Anonym, kostenlos und kompetent beantworten Fachpersonen deine Fragen, besprechen mit dir deine persönliche Situation oder helfen dir, für deine Probleme eine Lösung zu finden.

Weitere Adressen von Beratungsangeboten, Projekten, Websites... | Stress

Sage auch mal Nein

Inhalt

Verlustangst

Je seltener etwas ist, desto schwieriger ist es, es zu kriegen und desto kostbarer erscheint es uns. 

Warum hat eine zerschlissene Jeans oder eine uralte Briefmarke mehr Wert als wenn sie neu auf den Markt kommen? Warum ist im Warenhaus die Aussage 'nur noch wenige Exemplare' oder 'nur solange der Vorrat reicht' und im Kinoprogramm die Beschriftung 'letzte Tage' so beliebt?

Diese verkaufsfördernden Botschaften basieren auf folgenden psychologischen Überlegungen:

  • Was selten ist, ist gut und das muss ich haben. 
  • Was selten ist, riskiere ich für immer zu verlieren. Ich muss es haben, bevor es weg ist.

Hier kommt unser „Sammler- und Jäger-Instinkt" zum Vorschein. Für den Fall, dass wir dieses eine "Ding" später noch haben möchten und es dann vielleicht nicht mehr zur Verfügung steht, besorge ich es mir lieber jetzt, solange ich es noch haben kann.

Liebe und Verlustängste

Haben wir Angst etwas zu verlieren, begehren wir dieses Objekt. Wer diese Strategie kennt, kann sie einsetzen, um uns zu manipulieren. Nicht nur für Marketingszwecke, sondern auch in Beziehungen, kann diese Strategie sehr wirksam sein, um das Verhalten anderer Menschen zu manipulieren.

Seit einiger Zeit spürt Salome (15), dass ihr Freund Georg (16) in ihrer Beziehung nachlässig geworden ist. Er macht ihr nicht mehr so viele Komplimente und ruft sie nicht mehr jeden Tag an. Um den nachlassenden Liebeseifer wieder anzustacheln, erfindet Salome einen Verehrer. Und auf einmal ist Georg wieder aufmerksam, da er merkt, dass er Salomone verlieren könnte. 

Nein sagen zu Verlustängsten

Zu sehen, wie etwas, wofür du dich interessierst, oder was du gerne besitzen würdest, zur Neige geht, kann dich in einen Zustand von Unruhe versetzen. Ein Zustand, in dem es sich nicht besonders gut denken lässt und indem man dazu neigt, Ja zu sagen.

Frage dich, ob du dich für etwas interessierst, weil dieses Objekt selten ist, oder weil du es wirklich brauchst und es dir nützlich ist. Versuche, dir vorzustellen, du würdest diesen Gegenstand auf der Strasse finden. Würdest du ihn trotzdem kaufen oder haben wollen?

Fokus

Alkohol

Das Leiterspiel

Alkohol

Je mehr du weisst, desto weiter kommst du.

Clips

Stoppt Gewalt!

Clips

Oberstufenklassen filmen.

Forschung

Studienteilnehmer*innen gesucht

Forschung

Die Universitätsklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie Bern sucht Jugendliche (14-25 Jahre) als  Studienteilnehmer*innen für verschiedene Forschungsprojekte. Für den Einsatz erhältst eine Entschädigung.

Fokus

HIV/AIDS

Treue schützt

HIV/AIDS

Aber nicht immer! Was du wissen musst, um Geschlechtskrankheiten wie HIV/AIDS zu vermeiden.

Quiz

Rauchen

Quiz

Je mehr du weisst, desto mehr Punkte sammelst du

Forschung

Studienteilnehmer*innen gesucht

Forschung

Die Universitätsklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie Bern sucht Jugendliche (14-25 Jahre) als  Studienteilnehmer*innen für verschiedene Forschungsprojekte. Für den Einsatz erhältst eine Entschädigung.