feel-ok.ch klärt dich über das Thema Vorurteile auf, damit du weisst, wie sie Lebensgeschichten beeinflussen, wie sie entstehen und wie man sie abbaut.

Diese Artikel interessieren unsere Leser*innen: «Ich und die anderen», «Ich bin nicht dumm, ich bin behindert», «Flüchtlinge, Hautfarbe, Religion», «In der Schweiz leben immer noch viele HIV-Positive», «Mann? Frau? Ich muss mich nicht für eine Seite entscheiden!».

Menschen wie du und ich erzählen, mit welchen Vorurteilen sie konfrontiert sind und welche Folgen diese Vorurteile für sie haben.

feel-ok.ch erläutert auch, was Vorurteile sind, warum wir sie haben, ob sie stimmen, wie man Vorurteile auf die Probe stellen und abbauen kann.

Arbeiten Sie mit Jugendlichen?
feel-ok.ch bietet themenübergreifende Arbeitsinstrumente an, darunter auch das Arbeitsblatt «Lebensgeschichten und Vorurteile».

Zur Sitemap | Vorurteile

Beruf · Freizeit · Jugendrechte · Selbstvertrauen | Themenübersicht

Vorurteile können verletzten, verunsichern und ein Gefühl der Hilflosigkeit hinterlassen. Wenn du dich diskriminiert und ausgeschlossen fühlst oder nie ernst genommen wirst, bieten dir folgende Anlaufstellen Hilfe an:

147.ch ist für dich da
Chatte mit uns, schreib uns eine E-Mail / eine Textnachricht oder ruf uns an: vertraulich, kostenlos und rund um die Uhr (auf DE, FR oder IT).

Peer-Berater*innen
Manchmal ist es einfacher, sich über die eigene Situation mit Gleichaltrigen auszutauschen. Oft haben sie ähnliche Erfahrungen gemacht oder kennen zumindest das Problem.

Seelsorge.net
Wir helfen dir kostenlos, anonym, per E-Mail. Die psychologische Beratung von Seelsorge.net steht allen in der Schweiz wohnhaften Menschen offen – ungeachtet ihrer religiösen Zugehörigkeit und ohne missionarische Nebenabsichten.

Weitere Adressen von Beratungsangeboten, Projekten, Websites... | Vorurteile

Vorurteile

Inhalt

Flüchtlinge, Hautfarbe, Religion

Auf die Frage hin, ob alle Flüchtlinge gleich seien, weiss Mikele sehr schnell zu antworten. «Nein, natürlich nicht. Genauso wenig, wie alle Schweizerinnen und Schweizer gleich sind.»

Für Mikele gab es nur eins: Weg aus Eritrea. Flüchten aus der Diktatur – aus einem Land, in dem seit mehr als 20 Jahren keine Wahlen mehr stattgefunden haben, in dem gefoltert wird und in dem schon Kinder gezwungen werden, ins Militär zu gehen.

Les: «Nein, du darfst meine Haare nicht anfassen»

Les, ein Schwarzer, der in Gossau St. Gallen aufgewachsen ist, hatte es nicht immer einfach: «Als Schwarzer in der Schweiz herumzulaufen, ist wie wenn du an eine Kostümparty eingeladen wirst und du bist der Einzige, der kein Kostüm hat.»

Klischees wie etwa, dass Menschen ihre Taschen festhalten, wenn sie ihn im Ausgang treffen oder aufgrund seiner Hautfarbe annehmen, er sei im Drogenhandel tätig, gehören für den 27-Jährigen zum Alltag. Mit welchen Vorurteilen und Ängsten er in seinem Leben sonst noch konfrontiert wurde und was er sich von der Gesellschaft wünscht, erzählt er bei «True Talk».

Fathima: Ein Leben mit Kopftuch: «Ich bin keine Terroristin»

Wenn Fathima in der Stadt unterwegs ist, wird sie oft von oben bis unten gemustert. Obwohl sie seit mittlerweile sieben Jahren ein Kopftuch trägt, hat sie sich noch immer nicht an diese Blicke gewöhnt. Bei «True Talk» spricht die 29-Jährige Muslima über die Vorurteile, denen sie begegnet.

Fokus

Beruf

Du hast Rechte

Beruf

Lohn, Ausbildung, Arbeitszeit, Freizeit, Ferien, Probezeit…

Tipps

Schule und Stress

Tipps

6 Tipps, um Schulstress im Griff zu haben.

Psychische Gesundheit

Wie geht’s dir?

Psychische Gesundheit

Die «Wie geht’s dir?»-App hilft dir, dich besser zu fühlen und deine Gefühle zu verstehen. 

Fokus

Tipps

Zivilcourage

Tipps

Bei Ungerechtigkeit einzugreifen, braucht ein bisschen Mut. Aber es lohnt sich.

Jugendberatung

Coming out

Jugendberatung

Weisst du nicht, ob du auf Mädchen oder Jungs stehst? Die Berater von DU BIST DU haben ähnliche Erfahrungen gemacht.

Psychische Gesundheit

Wie geht’s dir?

Psychische Gesundheit

Die «Wie geht’s dir?»-App hilft dir, dich besser zu fühlen und deine Gefühle zu verstehen.