Verwaltung

Inhalt

2018 - Mai

Kanton Schaffhausen

Die neue kantonale Version für Kanton Schaffhausen ist online. Sie wird vom «Verein für Jugendfragen, Prävention und Suchthilfe» verwaltet und wurde vom Sozialamt des Kantons Schaffhausen finanziert. Herzlich Willkommen im feel-ok.ch-Netzwerk!
sh.feel-ok.ch

Kanton Glarus

Soeben wurde ich informiert, dass sich auch Kanton Glarus für eine kantonale Version von feel-ok.ch entschieden hat. Somit werden bis Ende 2018 mindestens 11 Kantone eine eigene feel-ok.ch-Version haben. Herzlichen Dank an die Volkswirtschaft und Inneres des Kantons Glarus für die positive Antwort.

Jugendpartizipation (Kanton Zürich)

Seit September 2017 habe ich im Kanton Zürich mehr als 600 Jugendliche getroffen und u.a. ihre Fragen, Antworten und Bewertungen gesammelt, dies als Grundlage für das neue Projekt «Check out» (ex. «Jugendratgeber»), das für 2019 vorgesehen ist (Finanzierung: Lotteriefonds Kanton Zürich). Alle Beiträge Jugendlicher, die schon jetzt auf feel-ok.ch erscheinen, habe ich vorläufig auf einer Seite aufgelistet:
feel-ok.ch/checkout

Das neue Leiterspiel zum Thema Alkohol

Das neue Leiterspiel zum Thema Alkohol (Smartphone-tauglich) ist online. Sie wurde mit Jugendlichen entwickelt und in einem Monat schon mehr als 1’000 Mal gespielt. Herzlichen Dank dem Nationalen Alkoholpräventionsfonds für die finanzielle Unterstützung und Sucht Schweiz für die inhaltliche Expertise. Die nächsten Themen des Leiterspiels sind Cannabis und Rauchen.
feel-ok.ch/alkohol-leiterspiel

Sektion Freizeit - Neu für Kanton Graubünden

In Zusammenarbeit mit dem «jugend.gr - Dachverband Kinder- und Jugendförderung Graubünden» wurde die Sektion Freizeit mit einer neuen Seite ergänzt, die Jugendliche im Kanton Graubünden über regionale Freizeitangebote und Ressourcen aufmerksam macht.
feel-ok.ch/freizeit-gr

Falls Interesse besteht, die Sektion Freizeit auch mit eigenen regionalen Angaben zu erweitern, bitte ich um eine Kontaktaufnahme. Ev. könnte diese Tätigkeit für die regionale offene Jugendarbeit von Interesse sein.

Gewalt in jugendlichen Paarbeziehungen

In Zusammenarbeit mit der Fachstelle für Gleichstellung der Stadt Zürich wurde feel-ok.ch mit dem Thema «Wenn die Liebe weh tut…» erweitert. Mit mehr als 500 Seitenaufrufen in drei Wochen stosst das Thema offensichtlich auf Interesse. Mit zwei Arbeitsblättern können Lehrpersonen das Thema mit Jugendlichen vertiefen. Herzlichen Dank an der OAK-Stiftung für die Finanzierung des Projektes.
Für Jugendliche: feel-ok.ch/gjp-eifersucht
Arbeitsblätter 7 und 8: feel-ok.ch/+sex

LehrerInnen-Gesundheit (Stressmanagement)

Unsere österreichischen Partner haben das neue Thema «Stressmanagement für Lehrpersonen» lanciert. Interessierte finden Anregungen und Informationen dazu auf
feel-ok.at/+pg

Verteilung Werbematerialien

feel-ok.ch verteilt regelmässig auf Anfrage Flyers, Visitenkarten und Fragekarten. Seit Mai 2017 wurden 25’858 Exemplare aufgrund von Bestellungen per Post gesendet. Gerne informiere ich euch, wie viele Exemplare seit Mai 2017 zu welchen Kantonen weitergeleitet wurden: ZH (5’247 Exemplare), BE (3’395), AG (2’532), SG (3’231), LU (650), VS (200), FR (20), BL (729), TG (1’071), SO (3’475), BS (19), GR (394), SZ (460), ZG (3’605), SH (98), AR (23), NW (0), GL (30), OW (250), URI (170) und AI (0).  

Jahresbericht 2017

Der Jahresbericht 2017 von feel-ok.ch ist offiziell online:
feel-ok.ch/infos-jahresberichte

Bildupload - Update Sommer 2018

Zurzeit nutzt feel-ok.ch eine veraltete Flash-Technologie, um Bilder auf den Server zu übertragen. Die funktioniert zunehmend mit modernen Browsern nicht mehr. Deswegen werden wir im Sommer eine neue Technologie einsetzen, um sicherzustellen, dass weiterhin möglich ist, für Teaser und News Bilder auf den Server aufzuladen.

Responsive Version

Bald kommt die responsive Version von feel-ok.ch (= Inhalte passen sich dem Bildschirm an). Ich werde die nächsten Wochen zu diesem Zweck viele Stunden investieren müssen, um alle Seiten und alle Funktionen zu testen. Wenn die responsive Version definitiv online ist, werde ich euch gerne informieren.